6. Kompanie

Print Friendly, PDF & Email

Im März 2016 hat sich die 6. mit der 1. Kompanie zusammengeschlossen.

Aktuelle Informationen werden auf der Seite der 1. Kompanie bereitgestellt.


Im Februar 1967 wurde im Lokal „Haus Schnellenberg“ unter Leitung des damaligen Oberleutnants Karl Kiehm die 6. Kompanie gegründet. Bei der ersten Mitgliederversammlung am 25.09.1967 wurde Karl Kiehm zum Kompanieführer gewählt. Im Jahre 1980 gelang es Günter Deifuß als ersten Schütze aus der 6. Kompanie die Königswürde zu holen. Ihm gelang der finale Schuss auf dem Schützenfest und er regierte mit seiner Frau Ingrid das Süder Schützenvolk fortan für 2 Jahre als Günter I. & Ingrid I.. Danach blieb der Königstitel weiterhin in der 6. Kompanie, denn Helmut Gauda wurde im Jahr 1982 Schützenkönig und nahm seine Frau Gudrun zur Königin. Er war es auch, dem es als ersten überhaupt gelang 1990 die Kaiserwürde im Schützenverein Lünen-Süd zu holen. Aus dem Königspaar 1982 – 1984 wurde 1990 das 1. Kaiserpaar Helmut I. & Gudrun I. Gauda.

Im Jahre 1992 übernahm Siegmund Misch die Führung der 6. Kompanie, der dies 15 Jahre lang in hervorragender Weise ausgeübt hat. Auch hat er beim Bau unseres Schützenhauses mit seinem handwerklichem Geschick und vielen Arbeitsstunden dazu beigetragen, dass dort die 6. Kompanie ein neues Zuhause hat. Auch kommt die Geselligkeit nicht zu kurz. Unsere jährlichen Aktivitäten sind neben dem Biwak, das Eierschießen mit Rührei essen, Tagesausflüge wie z.B. nach Enschede oder den kommenden Ausflug nach Düsseldorf mit einer Panoramafahrt auf dem Rhein. Mit dem ausschießen eines Wanderpokals beim Jahresabschluss mit traditionellen Grünkohlessen, folgt ein weiterer Höhepunkt unserer Aktivitäten.

Veranstaltungen im Bataillon und Regiment gehören ebenfalls dazu, wobei wir immer zahlreich vertreten sind.

 

Gründungstag:25.09.1967
Gründungslokal:"Haus Schnellenberg" Derner Straße 111, Lünen –Süd
Gründungskompaniestab:
KompanieführerKarl Kiehm      
stellv. Kompanieführer und ZahlmeisterJulius Schnellenberg
SchriftführerHorst Kohts
SchießwartLothar Lötschert
BeisitzerSiegmund Misch
BeisitzerHorst Pastille
BeisitzerWilli Oswald
BeisitzerDieter Primon
Kompanieführer:
1967 - 1992Karl Kiehm
1992 - 2007Siegmund Misch
2007 - 2013Dietmar Bauer
2013 - 2016 (Fusion)Bernd Lindau
Vereinskaiserpaare:
1990 - 1992Helmut I. (Gauda) und Gudrun I. (Gauda)
Vereinskönigspaare:
1980 - 1982Günter I. (Deifuß) und Ingrid I. (Deifuß)
1982 - 1984Helmut II. (Gauda) und Gudrun I. (Gauda)
Tageskönige:
1968Hans Skrobutz - Karin Czub
1969Horst Kohts - Elfi Misch
1970Horst Pastille -  Marianna Pastille
1971Dieter Primon - Edith Friederici
1972Willi Sandmeier - Marianna Pastille
1973Julius Schnellenberg - Karin Czub
1974Udo Gutowski  - Wilma Becker
1975Günter Friedend - Käthe Schulze
1976Karl Kiehm - Anke Husemann
1977Günter Deifuß - Marlene Güttler
1978Ferdi Kraatz - Ilse Fähnrich
1980Reginald Schulze - Renate Wieters
1982Dieter Primon - Ursula Flasche
1983Heinz Flasche – Mariana Pastille
19841984    Bernhardt Ehrhardt - Gudrun Gauda
1985Günter Deifuß – Ingrid Deifuß
1986Helmut Güttler – Anja Gauda                                                         
1987Hartmut Misch – Erika Kiehm                                                  
1988Siegmund Misch – Erika Kiehm                                                         
1989Wolfgang Güttler – Elfi Misch                                                               
1990Siegmund Misch – Anja Bauer                                                      
1991Siegmund Misch – Gudrun Gauda                                                      
1992Ottmar Kiehm – Renate Wieters                                                        
1993Dieter Primon – Hildegard Primon                                                         
1994Torsten Rose – Mirja Faltin                                                   
1995Hans Stolte – Anja Bauer                                                     
1996Heinz Flasche – Elfi Misch                                                      
1997Dietmar Bauer – Ute Lindau                                                 
1998Hans Stolte – Stefanie Schnadt                                            
1999Gerd Reiß – Susanne Misch                                               
2000Hans Stolte – Hildegard Schulze                                          
2001Reginald Schulze – Gudrun Gauda                                     
2002Lothar Lötschert – Cindy Golinski                                      
2003Steffen Benedix – Irmgard Lötschert                                   
2005Steffen Benedix – Ute Lindau                                                 
2007Dietmar Bauer – Anja Bauer                                               
2009Günter Deifuß – Jaqueline Mücke  

 

In seiner Laudatio anlässlich des 25jährigen Bestehens der Kompanie führte der Vereinspräsident und jetzige Ehrenpräsident Herbert Vodisek unter anderem aus, daß ihm der 14.10.1966 in besonderer Erinnerung ist. An diesem Tage überraschte SB Karl Kiehm, damals in der 4. Kompanie als Oberleutnant tätig, den Vereinsvorstand mit der Mitteilung, daß 12 Bürger ernsthaft bereit sind mit ihm auf dem Bullerodt im Lokal „Haus Schnellenberg“ eine Kompanie ins Leben zu rufen. Er bat um Zustimmung und Unterstützung durch den Vereinsvorstand und die übrigen Kompanien. Vorstand und Regimentsführung waren überrascht, entsprachen aber letztlich mit einer Prise Skepsis dem Unternehmen „Kiehm und andere“. Warum „Skepsis“? Auf den Tag genau vor 10 Jahren (14.10.1956) war schon einmal der Versuch unternommen worden, Bürger vom Bullerodt und der Kolonie Oberbecker für den Schützenverein zu gewinnen. Trotz aller Bemühungen blieb es bei dem Versuch. Schützenbruder Karl Kiehm versicherte, dass diesmal die Konstellation der Sterne Erfolg anzeigen. Er sollte recht behalten. Aus dem zarten Pflänzchen entwickelte sich ein kräftiger Baum, der noch heute ein solides Standbein des Vereins ist.

Das Kompanieleben entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer Solidargemeinschaft mit allen Höhen und Tiefen. Wanderungen, Fahrradausflüge (z.B. zum Schiffshebewerk in Henrichenburg) und Biwaks in Selm (Jakobsbrunnen) und Umgebung wechselten in bunter Folge mit der Werkshalle „Gauda“, „Kiehm“ und „Deifuß“. Freundschaftliche Bindungen bestehen noch heute mit dem Schützenverein Brechten.

Neben den gesellschaftlichen Veranstaltungen nimmt selbstverständlich das sportliche Schießen einen breiten Raum ein. Meisterschaften auf den verschiedensten Ebenen und den vielseitigen Waffenarten legen Zeugnis vom Können der Schützenbrüder ab. Grundlage für ein regelmäßiges und zielbewusstes Übungsschießen ist der im Keller des Kompanielokals in Eigenhilfe errichtete Schießstand und die Art und Weise, wie der jeweilige Schießwart die SB an die Geheimnisse des Sportschießens heranführt.

Die Frauen der Kompanieangehörigen wollten nicht ein Anhängsel und Mitbringsel der Männer sein. Sie wollten beweisen, dass auch sie ihren „Mann“ stehen können. Sie schlössen sich zu einer Schießgruppe zusammen, die heute noch besteht und jeden zweiten Mittwoch einen Schießabend durchführt.

Laudatio zum 40-jährigen Bestehen der 6. Kompanie (2007)

Im Februar 1967 wurde im Lokal Schnellenberg unter der Leitung  des damaligen Oberleutnant Karl Kiehm die 6. Kompanie gegründet.

Bei der 1. Mitgliederversammlung am 25.09.1967 wurde der 1. Kompanievorstand gewählt. Kompanieführer wurde Karl Kiehm, Stellvertreter und Zahlmeister Julius Schnellenberg, Schriftführer Horst Kohts, Schießwart Lothar Lötschert.

Bereits 1968 nahm die 6. Kompanie mit 14 Schützenbrüdern am Schützenfest teil und feierte im gleichen Jahr ihr 1. Biwak. Königspaar der Kompanie wurde Hans Skrobutz und Karin Czub. Ein großes Ereignis war die Standarteneinweihung 1969, die ausgiebig im Bierlager Gefromm gefeiert wurde. 1971 wurde eine Jungschützenabteilung gegründet. Die Damen der Kompaniemitglieder schlossen sich zu einer Schießgruppe zusammen die leider heute nicht mehr existiert. Jedoch dürfen wir einige damalige Mitglieder, darunter Erika Kiehm, Frau des 1. Kompanieführers, Edith Friederici, Renate Wieters und Mariana Pastille in unseren Reihen begrüßen.

1980 gelang es unserem heutigen Oberst Günter Deifuß als erstem die Königswürde in die 6. Kompanie zu holen um mit seiner Frau Ingrid das Lünen-Süder Schützenvolk zu regieren. Schon 2 Jahre später, 1982, konnte die 6. Kompanie das nächste Königspaar Helmut Gauda mit seiner Ehefrau Gudrun feiern.

In all den Jahren waren Eierschießen, Maigang, Fahrradtour und natürlich das Kompaniebiwak Höhepunkte.

1990 konnte die 6. Kompanie etwas bis dahin einzigartiges feiern. Das 1. Kaiserpaar des Schützenvereins Lünen-Süd wurde von unseren Kompaniemitgliedern Helmut und Gudrun Gauda gestellt. Aber es sollte nicht so schön weitergehen. Der Tod unseres Kompanieführers Karl Kiehm am 30.01.1992 war für uns alle ein schwerer Verlust. Siegmund Misch der seit dem Gründungsjahr Mitglied ist übernahm von da an, als damaliger Stellvertreter die Führung der 6. Kompanie. Das Jahr 1992 sollte ereignisreich bleiben und so feierten wir am 25.09. und 26.09. unser 25-jähriges Bestehen mit Biwak bei der Familie Deifuß. Jubiläumskönigspaar wurden Ottmar Kiehm und Renate Wieters.

Von 1992 bis zum Jahr 2006 fanden weiterhin die gewohnten Festlichkeiten, Ausflüge und Schützenfeste unter der Leitung von Siegmund Misch statt, der in seiner 15-jährigen Amtszeit, in nicht immer einfachen Zeiten, die Kompanie sicher geleitet hat.

Bei der Jahreshauptversammlung der 6. Kompanie am 19.01.2007 legte Siegmund Misch auf eigenen Wunsch sein Amt nieder und versprach dem neu gewählten Kompanieführer Dietmar Bauer weiterhin mit Rat und Tat beiseite zu stehen.

Am heutigen Tage feiern wir das 40-jährige Jubiläum der 6. Kompanie mit unserem Königspaar, unserem Vorstand, den Kompanien und Gästen und wünschen uns einen gemütlichen Abend und noch ein langjähriges Bestehen der 6. Kompanie.

Schützenhaus Lünen-Süd  14.04.2007