3. Kompanie

Print Friendly, PDF & Email

Am 29.01.2016 hat sich die 3. mit der 4. Kompanie zum 1. Zug zusammengeschlossen.

Aktuelle Informationen werden auf der Seite des 1. Zuges veröffentlicht.


Die 3. Kompanie wurde am 22.1.1955 von 27 Mitgliedern im Lokal ,,Zur Süggel“ gegründet. Unsere 3. ist die einzige Kompanie, die bis zum heutigen Tage, noch immer in ihrem Gründungslokal das Kompaniedasein lebt. Bisher hatten sieben Kompanieführer die ehrenvolle Aufgabe, die 3. Kompanie leiten zu dürfen.

Aus den Reihen der 3. Kompanie errangen sieben Schützenbrüder die Königswürde. Der 2014 verstorbene Ehrenoberst Benny Venturi errang 1992 die Kaiserwürde des Schützenvereins Lünen-Süd. Unerreicht ist der Hattrick, mit drei Königspaaren in Folge (1974-1976, 1976-1978, 1978-1980), dieses wird wohl einmalig in der Geschichte des Vereins bleiben.

Mit den Schützenbrüdern Finn Holtsträter, stellt die 3. Kompanie, den letzten Kinderschützenkönig und mit Patrik Goeke, den Jugendschützenkönig 2012 – 2014.

In der Vereinsführung bringen sich Mitglieder der 3. Kompanie ein. Zurzeit werden der Geschäftsführer Dirk Stankowski, der König Holger I. Stobbe und der Adjutant des Bataillonskommandeur (Peter Tillmann) von der 3. Kompanie gestellt.

Während des Jahres werden durchweg gesellige und harmonische Kompanieabende und -versammlungen, ein Grünkohlessen, das Eieressen mit Glücksschießen und ein Vergleichsschießen mit der 5. Kompanie von Nordlünen-Alstedde durchgeführt. Die 3. Kompanie füllt mit der Veranstaltung „Weiberfastnacht“ humorvoll das Schützenhaus. Den besinnlichen und feierlichen Abschluss eines jeden Jahres bildet unsere Weihnachtfeier. Zusätzlich beteiligen wir uns an den zahlreichen Vereinsaktivitäten.

Mit über 30 Mitgliedern ist die 3. Kompanie augenblicklich eine der stärksten Kompanien des Schützenvereins Lünen-Süd.

Jeder interessierte Bürger ist recht herzlich eingeladen, bei uns einmal herein zu schnuppern, sprecht uns einfach an.

Die Kompanie unternimmt im jährlichen Wechsel einen Ausflug, an dem alle Kompaniemitglieder mit Anhang teilnehmen oder ein Biwak, das nur den Schützenbrüdern vorbehalten ist. Beide Veranstaltungen entführten die Teilnehmer in die nähere und weitere Umgebung. So z.B. nach Hoetmar, Handorf, Davensberg, Lüdinghausen, Biggetalsperre, Coesfeld, Bachum, Affeln, Schloß Dankern in Haren, Bernkastel an der Mosel, Wünnenberg-Haren.

Zusätzlich zu Ausflügen und Biwak steht jährlich ein Fahrradausflug oder ein Wandertag in die nähere Umgebung von Lünen auf dem Programm. Dazukommen Grünkohlessen, Eieressen am Gründonnerstag und eine Weihnachtsfeier.

Dass das Sportschießen nicht zu kurz kam, beweisen die vielen Siege auf Vereins-, Kreis- und Bezirksebene. Auch Stadtmeister befinden sich in den Reihen der 3. Kompanie wieder. Wir verzichten absichtlich auf eine Namensnennung, weil wir uns nicht der Gefahr aussetzen wollen, den einen oder anderen nicht aufzuführen.

Ein Höhepunkt besonderer Art war der Amerikaausflug 25.09. – 01.10.1980 einiger Schützenbrüder. So nahmen die Schützenbruder Helmut Birkenfeld, Erich Brickau, Jürgen Kramme, Heinz Mühlmann, Günter Rehfeuter, Hans Schmidt, Heinz-Georg Walbaum, Hans und Resi Pees an der „Steuben-Parade“ in New York teil. Als Gäste reisten Klaus Brickau, Vereinsschützenkönig Günter Deifuß, Rolf Pianta (1. Kompanie) und als Standartenträger Heinrich Wieters (6. Kompanie) mit. Ein reichhaltiges Programm mit vielen Überraschungen musste absolviert werden. Das „Steuben-Dinner“ mit ca. 1.000 Schützen im 21. Stockwerk eines Hotels mit der Überreichung eines Geschenk der Stadt Lünen an das Steuben-Komitee und der Umzug durch New York sowie der Besuch der Niagara-Fälle waren einige der vielen unvergesslichen Eindrücke, die die Teilnehmer mit nach Hause brachten. Sie tragen noch heute mit Stolz das Emblem „The Büffel of Buffalo „am Ärmel des Schützenrocks.

Link zur Chronik erstellt zum 50-jährigen Jubiläum der Kompanie 2005: Chronik 3. Kompanie

Gründungsdatum:22.01.1955
Gründungslokal:Gaststätte „Zur Süggel“, Bebelstr.
1. Kompaniestab:Nach Gründung
KompanieführerHeinrich Walbaum
stellv. KompanieführerGottfried Schmidt
Leutnant und ZugführerRino Venturi
SpießFritz Töpper
Feldwebel und stellv. ZugführerKarl Steinhoff
VerpflegungsoffizierWilli Dinand
ZahlmeisterHerbert Brickau
stellv. ZahlmeisterLutzDobbener
SchießwartHugo Rose
stellv. SchießwartAIfred Kuhlmann
Sanitäts- UnteroffizierHelmut Brickau
KassenprüferFritz Simon
KassenprüferErnst Vorwallner
Kompanieführer:
1955 - 1964Heinrich Walbaum
1964 - 1970Hans Pees
1970 - 1980Erich Brickau
1980 - 1992Helmut Birkenfeld
1992 - 2007Heinz-Georg Walbaum
2007 - 2010Peter Gernemann
2010 - 2016 (Fusion)Holger Stobbe
Vereinskönigspaare: 
1962 - 1964Hans I. (Pees) und Resi I. (Pees)
1968 - 1970Albert I. (Blass) und Elsa I. (Brickau)
1974 - 1976Bernhard I. (Venturi) und Helga I. (Venturi)
1976 - 1978Günter I. (Rehfeuter) und Marlis I. (Rehfeuter)
1978 - 1980Helmut I. (Birkenfeld ) und Sigrid I. (Birkenfeld)
1992 - 1994Bernhard I. (Venturi) und Helga I. (Venturi) Kaiserpaar
2010 - 2012Michael I. (Tigges) und Sabine I. (Holtsträter)
2014 - 2016Holger I. (Stobbe) und Heike I. (Birkenfeld)
Kreiskönige:
1974Hans Pees
1980Bernhard Venturi
Vereinsjubiläumskönig:
1975Bernhard Venturi
2015Dirk Stankowski